Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Die sachkundige Betreuung und die ständige Aufmerksamkeit um das Wohlergehen, sowohl in physischer als auch psychischer Hinsicht, Ihres Tieres ist gewährleistet. Um die Gesundheit aller Gäste sicherstellen zu können, ist ein gültiger Impfausweis Voraussetzung für den Aufenthalt. Der Impfpass verbleibt für die Aufenthaltsdauer im Tierhotel. Die letzte Entwurmung sollte nicht länger als 2 Monate zurückliegen. Eine Flohbekämpfung und Prophylaxe ist Voraussetzung. Hierzu eventuell notwendige Medikamente oder Wirkstoffe werden zusätzlich berechnet. Die Preise beinhalten die Mahlzeiten, die Pflege, den Zimmerservice, Wäscherei, Spielzeuge und die Freizeitbetreuung, gemäß Ihrem Wunsch. Gewünschte Ausbildungen oder Verhaltenskorrekturen sind nicht inbegriffen und werden getrennt verrechnet. Sollte Ihr Tier während des Aufenthalts im Animal Resort Wesel erkranken, sind wir berechtigt einen Tierarzt Ihrer Wahl beizuziehen. Sollte die gewünschte Tierarztpraxis nicht erreichbar sein, sind wir berechtigt einen Tierarzt unserer Wahl beizuziehen. Die Kosten für die tierärztliche Versorgung sind nicht in den Preisen inbegriffen und werden dem/der BesitzerIn oder Auftraggeber(in) getrennt in Rechnung gestellt. Ausschlüsse: Trotz rund um die Uhr sorgfältiger und sachgerechter Betreuung zum Wohlergehen Ihres Tieres, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihrem Tier etwas zustößt, dass es erkrankt oder entläuft. Animal Resort Wesel GmbH ist für die Folgen, die daraus entstehen können, nicht haftbar! Die Nutzung aller angebotenen Dienstleistungen der Animal Resort Wesel GmbH sind auf eigenes Risiko. Teilen Sie uns vorher mit, ob Ihr Tier an Allergien, starker Trennungsangst oder an übermäßiger Zerstörungswut leidet. Wir behalten uns vor daraus entstandene Kosten in Rechnung zu stellen. Auch können bestimmte Gäste mit Trennungsangst/Zerstörungswut oder übermäßiger Aggressivität von unserem Personal für die Aufnahme abgelehnt werden Wird ein Tier nicht spätestens am 8. Tag nach Ablauf der vereinbarten Unterbringungszeit abgeholt und ist bis zu diesem Zeitpunkt auch keine weitere Nachricht eingetroffen, wann das Tier abgeholt wird, so ist der Tierhalter verpflichtet, den vereinbarten Preis für die Unterbringung und für etwaige Behandlungskosten bis zu diesem Zeitpunkt zu tragen. Nach Ablauf dieser Frist sind wir berechtigt, über das Tier nach eigenem Ermessen zu verfügen, insbesondere es auch im Namen des Eigentümers Dritten zu übereignen, ohne das seitens des Tierhalters oder - eigentümers ein Anspruch auf Auskunft über den Verbleib oder ein Anspruch auf Vergütung besteht.
Eine Buchung kann bis vier Wochen, also 28 Tagen, vor Anreisedatum kostenfrei storniert werden. Im Falle einer Nichtanreise bzw. Stornierung ab vier Wochen vor dem Anreisedatum, wird die Anzahlung in Rechnung gestellt.
Bei Nicht Anreise trotz angezahlter Buchung erlischt nach 24 Stunden die Reservierung und kann der Platz weitervergeben werden.
Schäden an Einrichtungen und Gegenständen des Tierhotels, welche durch das Tier verursacht werden, sind bei der Abholung durch den Halter zu regulieren. Dieses gilt nur dann, wenn die Schäden das Maß der üblichen Abnutzung übersteigen. Für alle Schäden, die durch das Tier entstehen, haftet der Tierhalter, sofern sie nicht durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung von dem Tierhotel zu verantworten sind. Der Tierhalter haftet für jegliche, durch sein Tier während des Pensionsaufenthaltes verursachte Personen- und Sachschäden in vollem Umfang. Das Tierhotel übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Gegenstände, wie: Decken, Körbe Leinen/ Halsbänder/Brustgeschirr, Spielzeug, Futter, Medikamente usw. Läufige Hündinnen können nicht aufgenommen werden. Wird eine Läufigkeit verschwiegen, so werden für die möglich auftretenden Folgen (Deckung der Hündin während des Tierhotel-Aufenthaltes) keine Haftung übernommen. Die hierbei entstehenden Kosten gehen alleine zu Lasten des Hundehalters.

Aktuelle Seite: Home Über uns AGB